News

Stimmungsvoller Ausklang nach intensiver Lernphase

Zum Abschluss des Blockunterrichts am Diakonie-Kolleg Wolfsburg

 

Nach arbeitsreichen, konzentrierten drei Wochen Vollzeitunterricht verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler des Diakonie-Kollegs Wolfsburg am 11.11.2016 wieder in den normalen Rhythmus ihrer berufsbegleitenden Ausbildung.

Die BFS Seiteneinsteiger eröffneten die Abschlussveranstaltung mit einer beeindruckenden Theaterperformanz nach dem Kinderbuch „Alles lecker“ von Anke Kuhl und Alexandra Maxeiner. Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Julia Solarzano entwickelten die 26 Schülerinnen und Schüler in kurzer Zeit ein Stück mit Szenen aus dem kulinarischen Alltag von Lieblingsspeisen, Ekelessen, Kuchendüften, Erbsenpupsen, Pausenbroten und anderen Köstlichkeiten. Für die vielseitige, charmante Darstellung erntete die Klasse tosenden Applaus.


Die FSP 2 präsentierte unter Anleitung von Anette Manderscheid „Das Lied über mich“ mit Unterstützung von Orff-Instrumenten. Hier durften die Lehrkräfte auf der Bühne ihre musikalische Begabung unter Beweis stellen und auch das Publikum wurde aktiv mit einbezogen, sodass alle laut zusammen sangen und tanzten. Es entstand eine gemeinschaftliche und ausgelassene Atmosphäre!

Für den vermeintlich besinnlichen Teil der Abschlussveranstaltung sorgte die FSP 1. Mit einer Cup-Einlage zum Weihnachtsklassiker „Alle Jahre wieder“ demonstrierten die Schülerinnen ihr umfassendes Rhythmusgefühl und verzauberten die Zuschauer. Ebenso gelang es ihnen mit modernen und kindgerechten Interpretationen von „Stille Nacht“ und „Oh du Fröhliche“ zu begeistern.

Nach einer kollektiven Reflexionsrunde der Inhalte, Themen und Eindrücke folgte eine Ausstellung, in der die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in ihre kreativen Arbeitsergebnisse ermöglichten. Von selbstgestalteten Kinderbüchern, über Up-Cycling-Modellbauwerke zum Thema „Pädagogische Einrichtungen“, bis hin zu selbsthergestellten naturwissenschaftlichen Experimenten für Kinder. Gemeinsam wurden die tollen Ideen und detailreichen Ausarbeitungen bestaunt und bewundert.